Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Fräulein Liebeleih (Onlineshop).

Diese sind ab April 2022 gültig. 

1. ALLGEMEIN

Alle Dekorationsobjekte sind während sowie nach dem Mietverhältnis das Eigentum von Fräulein Liebeleih. 

2. GELTUNGSBEREICH UND VERTRAGSVEREINBARUNGEN
 

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) von Fräulein Liebeleih, vertreten durch Tanja Scholz, gelten uneingeschränkt. Maßgeblich ist die bei Vertragsabschluss aktuelle Fassung. 

AGB-Abweichungen sind nur verbindlich, wenn diese zuvor schriftlich festgelegt worden sind.

Für alle Geschäfte von Fräulein Liebeleih an Verbraucher gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
 

3. VERTRAGSGEGENSTAND
 

1. Vertragsgegenstand sind Dekorationsobjekte (angemietete Artikel), so wie Leistungen von Fräulein Liebeleih, welche zuvor im unverbindlichen Angebot vom Vermieter aufgelistet wurden.

2.  Bei den Dekorationsobjekten von Fräulein Liebeleih handelt es sich um gebrauchte Gegenstände mit etwaigen Gebrauchsspuren, die der Mieter nicht reklamieren kann. 

3. Die auf der Instagram-Seite fraeuleinliebeleih abgebildeten Dekorationsobjekte stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern dienen lediglich zur Aufforderung einer Buchungsanfrage.


 

4. VERTRAGSABWICKLUNG UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
 

Verträge werden bei Fräulein Liebeleih ausschließlich in deutscher Sprache abgeschlossen. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

Nach Eingang einer Buchungsanfrage (per E-Mail) erhält der Mieter ein unverbindliches Angebot inkl. Vertrag. Durch Unterzeichnung des Angebotes, stimmt der Mieter dem Vertrag zu und erhält im Anschluss eine Auftragsbestätigung von Fräulein Liebeleih, wodurch es zum verbindlichen Vertragsabschluss kommt.

Mit Abschluss des Vertrages wird eine Anzahlung in Höhe von 30% des Gesamtbetrags fällig. Diese Anzahlung wird auf das im Vertrag genannte Konto von Fräulein Liebeleih überwiesen. Bei nicht Einhalten der Zahlung ist der Vermieter berechtigt vom Vertrag zurückzutreten. 

Der Mieter verpflichtet sich den Restbetrag bis spätestens 14 Tage vor Mietbeginn im Voraus auf das im Vertrag genannte Konto von Fräulein Liebeleih zu überweisen.
 


5. UMGANG UND NUTZUNG VON DEKORATIONSOBJEKTE

Die Dekorationsobjekte dürfen ausschließlich nur für den im Vertrag vereinbarten Zweck verwendet und nicht an Dritte weiterverliehen werden. Der Mieter ist bei Regen/Unwetter im Freien dazu verpflichtet die Dekorationsobjekte trocken und geschützt zu lagern. Dekoration darf nur befestigt werden, wenn diese mit leicht entfernbaren Materialien angebracht wird.  Die Verwendung von anderen Materialien, wie z. B.  hartnäckige Klebstoffe, Nägel oder sonstigen schwer zu entfernenden Stoffe, ist untersagt.

Der Mieter ist ab Erhalt der Dekorationsobjekte für dessen Haftung sowie sachgerechte Handhabung und ordentliche Reinigung verantwortlich. Die angemieteten Dekorationsobjekte sind durch den Vermieter nicht versichert. 
 

 

6. MIETPREISE UND SONSTIGE KOSTEN 

Der Preis der angemieteten Dekorationsobjekte ergibt sich aus der aktuellen Preisliste inkl. der gesetzlich geltenden MwSt. Sofern nichts anderes vereinbart, verstehen sich die Preise pro Stück und Mieteinheit. Der Preis gilt für eine Mindestmietdauer von vier Kalendertagen für Selbstabholung. Ab dem fünften Kalendertag werden 25% des Preises der Mindestmietdauer in Rechnung gestellt. Angebote werden erst ab einem Wert von 20,00 Euro erstellt. 

Weitere auftragsbezogene Kosten (Transportkosten, Auf- und Abbau, Dekoration etc.) werden in Absprache mit dem Mieter, gesondert im Angebot aufgeführt und sind kein Bestandteil des obengenannten Mitpreises. Etwaige Reinigungskosten, aufgrund von starker Verschmutzung, kann der Vermieter dem Mieter zusätzlich in Rechnung stellen. 
 


7. DAUER DER MIETE
 

Eine Mieteinheit beträgt vier Kalendertage. Dies gilt auch, wenn die gemieteten Dekorationsobjekte vorzeitig bzw. unbenutzt zurückgegeben werden. Zur Anmietung der angebotenen Dekorationsobjekten wird mit dem Mieter eine feste Mietdauer (in Tagen) mit einem entsprechenden Abhol- und Rückgabezeitpunkt (Uhrzeit) vereinbart. Endet die vereinbarte Mietdauer, ist der Mieter verpflichtet, die angemieteten Dekorationsobjekte unversehrt, wie ausgehändigt, dem Vermieter zurückzugeben. Auf Anfrage des Mieters ist es möglich, die vorab festgelegte Mietdauer der Dekorationsobjekte zu verlängern. Dies muss spätestens 1 Tag vor Ablauf der vereinbarten Mietdauer in schriftlicher Form erfolgen und vom Vermieter in schriftlicher Form bestätigt werden.  Für jeden weiteren darauf folgenden Kalendertag ist der Vermieter berechtigt, eine zusätzliche Miete in Rechnung zu stellen.  unter Nr. fünf der AGBs. 
 


8. HINTERLEGUNGSSUMME 
 

Jedes unverbindliche Angebot beinhaltet eine Kautionssumme in Höhe von 30% des Auftragswertes. Die Zahlung der Kaution erfolgt zum Zeitpunkt der Abholung. Der Betrag kann bar bezahlt oder vorab an die im Angebot genannten Kontodaten überwiesen werden.  Der Vermieter behält sich das Recht vor, die Kautionssumme ganz oder teilweise einzubehalten, sofern die angemieteten Dekorationsobjekte bei Rückgabe einen vor Anmietung nicht vorhandenen Schaden aufweisen. Ist dies nicht der Fall, verpflichtet sich der Vermieter die vereinbarte Kautionssumme an den Mieter zurückzubezahlen. Ein Personalausweis ist ebenfalls vorzuzeigen, dieser wird von Fräulein Liebeleih in Form einer Kopie beibehalten.


9. ΗAFTUNG DES MIETERS
 

Die angemieteten Dekorationsartikel sind nicht versichert. Die Haftung geht auf den Mieter über, sobald dieser die angemieteten Objekte in Empfang nimmt. Während der vereinbarten Mietdauer haftet der Mieter für sämtliche Schäden (auch die durch Dritte verursacht) (siehe Ziffer vier), die aus der Benutzung resultieren, sowie für Diebstahl bzw. Verlust der Artikel. 
 


10. HAFTUNG DES VERMIETERS BEI NICHTLEISTUNG
 

Der Vermieter haftet nicht für Nichtleistungen, aufgrund eingetretener Ereignisse in Folge höherer Gewalt. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen. 

11. PFLICHTEN DES MIETERS
 

Der Mieter verpflichtet sich, die Dekorationsobjekte nur bestimmungsgemäß für die vereinbarte Veranstaltung zu verwenden. Er verpflichtet sich, die gemieteten Gegenstände pfleglich zu behandeln und in unverändertem und einwandfreien Zustand an dem Vermieter zurückzugeben. Bei Beschädigung der angemieteten Dekorationsobjekte nach Warenübergabe verpflichtet sich der Mieter den Vermieter ohne schuldhaftes Zögern darüber zu informieren. Dies gilt auch im Falle eines Diebstahls oder bei Verlust der Ware.  Bei Verlust oder sehr starker Beschädigung der Ware ist der Mieter verpflichtet den Wiederbeschaffungspreis (Ziffer sechzehn) an den Vermieter zu bezahlen. 

 


12. STORNIERUNGSGEBÜHREN
 

Der vereinbarte Vertrag kann durch den Mieter bis spätestens fünf Monate vor Beginn der vereinbarten Mietdauer storniert werden. Eine Stornierung muss schriftlich an den Vermieter gerichtet werden. Der Vermieter kann die bis dahin entstandenen Kosten dem Mieter in Rechnung stellen. Bei einer Stornierung zu einem späteren Zeitpunkt bis drei Monate vor Beginn der vereinbarten Mietdauer sind 50% des Auftragswertes fällig, bis zwei Monate vor Beginn der vereinbarten Mietdauer sind 75% des Auftragswertes fällig und bei Stornierung nach Ablauf der zwei Monate bis zur vereinbarten Mietdauer sind 100% des Auftragswertes fällig. 


13. LIEFERUNG

Liefertermine sind nur verbindlich, wenn sie ausdrücklich in der Auftragsbestätigung als solches bezeichnet sind. Für Liefer- und Abholservice innerhalb von 15 km wird eine Transportpauschale von 30,00 Euro berechnet. Je weitere angefangene 10 km werden mit 15 Euro berechnet. Dabei enthalten die Transportkosten nicht den Auf- und Abbau. Bei einer Lieferung und Abholung der angemieteten Dekorationsobjekte hat der Mieter dafür Sorge zu tragen, dass er selbst oder eine von ihm bevollmächtigte Person die Ware in Empfang nimmt. Bei Übernahme der Gegenstände ist der Mieter dazu verpflichtet die Ware sofort zu kontrollieren und den Empfang der Artikel auf einer Empfangsbestätigung zu unterzeichnen. Ab Übernahme der Dekorationsobjekte beginnt die Haftung des Mieters (Ziffer neun).

 

14. WIDERRUFSRECHT DES MIETERS
 

Innerhalb von 14 Tagen kann der Mieter in schriftlicher Form, ohne Angabe von Gründen, vom Vertrag zurücktreten. Die Frist beginnt mit Vertragsschluss.

 

Muster-Widerrufsformular

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Veranstaltung (Name der Veranstaltung).

   Name des Mieters:

   Anschrift des Mieters:

   Unterschrift des Mieters (nur bei Mitteilung auf Papier)

   Datum:

 

Das Widerrufsformular ist an folgende E-Mail Adresse zu senden:

fraeuleinliebeleih@gmx.de

Bei wirksamer Vertragsauflösung sind die beiderseits empfangener Leistungen zurückzuerstatten.



15. RÜCKTRITT UND KÜNDIGUNG DURCH FRÄULEIN LIEBELEIH
 

Fräulein Liebeleih kann fristlos den Vertrag auflösen, wenn der Mieter sämtliche Vertragsleistungen nicht nachkommt und auf Abmahnungen nicht reagiert. 

Bei Eintreten der STORNIERUNG (Klausel zwölf) behält Fräulein Liebeleih sich vor eine bereits gezahlte Anzahlung in Anspruch zu nehmen.


 

16. WIEDERBESCHAFFUNGSPREIS BEI VERLUST 
 

Der Mieter verpflichtet sich bei Verlust oder sehr starker Beschädigung der angemieteten Dekorationsobjekte diese in Höhe des Wiederbeschaffungspreis zu ersetzen. Die jeweiligen Wiederbeschaffungspreise sind nachfolgender Tabelle zu entnehmen. 

Artikelnummer
Name
Wiederbeschaffungswert
2022-100
Lilly 1
35,00 €
2022-101
Fey
50,00 €
2022-102
Basil
30,00 €
2022-103
Fiona
10,00 €
2022-105
Hazel
65,00 €
2022-106
Heaven
13,00 €
2022-107
Everest
10,00 €
2022-108
Eva
10,00 €
2022-109
Luna
65,00 €
2022-110
Lennon
35,00 €
2022-111
Brightly 1
10,00 €
2022-112
Brightly 2
5,00 €
2022-113
Lennox
35,00 €
2022-114
Hope 1
150,00 €
2022-115
Hope 2
35,00 €
2022-116
Hailey 1
20,00 €
2022-117
Hailey 2
26,00 €
2022-118
Malte 2
30,00 €
2022-118
Malte 3
30,00 €
2022-118
Malte 4
30,00 €
2022-118
Malte 1
30,00 €
2022-121
Blossom 3
25,00 €
2022-122
Finja
8,00 €
2022-123
Lovely
20,00 €
2022-124
Holly
19,99 €
2022-125
Heather 1
35,00 €
2022-125
Heather 2
35,00 €
2022-125
Heather 3
35,00 €
2022-125
Heather 4
35,00 €
2022-125
Heather 5
35,00 €
2022-130
Heather 6
15,00 €
2022-131
Lima
15,00 €
2022-132
Iva
30,00 €
2022-133
Ivy 2
40,00 €
2022-133
Ivy 3
40,00 €
2022-133
Ivy 4
40,00 €
2022-133
Ivy 5
40,00 €
2022-133
Ivy 1
40,00 €
2022-138
Ellen 1
18,00 €
2022-139
Ellen 2
25,00 €
2022-140
Lilly 2
15,00 €
2022-141
Elena
30,00 €
2022-142
Evie
6,00 €
2022-143
Blossom 1
10,00 €
2022-143
Blossom 2
10,00 €
2022-145
Phoebe
40,00 €
2022-146
Zara
4,00 €
2022-147
Felicity
35,00 €
2022-148
Violet
3,00 €
2022-150
Bowie
5,00 €
2022-151
Heart 1
40,00 €
2022-152
Henley
15,00 €
2022-153
Nala
3,00 €
2022-155
Finley
10,00 €
2022-159
Nila
25,00 €
2022-160
Lea
12,00 €
2022-161
Junah
10,00 €
2022-162
Lola
30,00 €
2022-163
Kiara
4,00 €
2022-164
Liana 1
12,00 €
2022-165
Liana 2
15,00 €
2022-166
Liana 3
12,00 €
2022-167
Kaia
15,00 €
2022-168
Kayla
5,00 €
2022-169
Jade
30,00 €
2022-170
Luise
1,50 €
2022-171
Shay
2,00 €
2022-172
Shine
20,00 €
2022-173
Star
15,00 €
2022-175
Pic
5,00 €
2022-177
Light 1
5,00 €
2022-177
Light 2
13,00 €
2022-177
Light 3
15,00 €
2022-178
Loki
12,00 €
2022-179
Hailey 3
18,00 €
2022-180
Iris
3,00 €
2022-181
Brooke 2
30,00 €
2022-182
Hailey 4
7,00 €
2022-183
Hannah 1
30,00 €
2022-184
Hannah 2
10,00 €
2022-185
Hailey 5
20,00 €
2022-186
Vina
2,00 €
2022-190
Nele
35,00 €
2022-191
Rosalie
40,00 €
2022-192
Luisa
3,50 €
2022-193
Yara
2,50 €
2022-194
Zoe
5,00 €
2022-195
Xenia
10,00 €
2022-196
Heart 2
25,00 €
2022-197
Alena
2,00 €
2022-198
Eve
15,00 €
2022-199
Basil 2
15,00 €
2022-200
Basil 3
3,00 €
2022-201
Kreta
30,00 €
2022-202
Cunu 1
0,00 €
2022-202
Cunu 1
0,00 €

 

17. DATENSCHUTZHINWEIS

Die aktuellen Datenschutzhinweise von Fräulein Liebeleih können unter www.fraeuleinliebeleih.de/datenschutz nachgelesen werden. 

 

18. GERICHTSSTAND
 

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen Fräulein Liebeleih und dem Mieter ist der Sitz des Vermieters. 
 

19. SALVATORISCHE KLAUSEL 
 

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkung der wirtschaftlichen Zielsetzung m nächsten kommen, welche die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist. 

Nürnberg, April 2022